Hundekrankheiten

Wer eine Krankheit erkennt, kann auch schneller handeln und helfen!

Es gibt ca. 400 im Erbgut (je nach Hunderasse) verankerte Erkrankungen beim Hund, die bekannt sind. Der Erbgang ist oft nicht geklärt.
Diese können in den ersten 8 Lebenswochen (kongenital) bereits erkennbar sein, in der Zeit zwischen 8 Wochen (juvenil) und 8 Jahren auftreten, als auch ab 8 Jahren (adult) auftreten.

Wir möchten auf dieser Seite einen groben Überblick und nähere Informationen zu einigen Krankheiten geben (dazu bitte links die jeweilige Krankheiten anklicken).

Unsere Hunde werden bis zu einem Alter von ca. 3 Jahren auf folgende Krankheiten untersucht:

- Hüftdysplasie (HD)
- Augenkrankheiten (Katarakt, PHPV / PHTVL)
- Gentest DCM USA
- Dilute Status
- von Willebrand Syndrom (vWD)
- Degenerative Myelopathie
- Maligne Hyperthemie
- Hyperurikosurie
- Narkolepsie

Ab einem Alter von ca. 3 Jahren lassen wir sie jährlich kardiologisch mit einem Farbdoppler-Ultraschall-Gerät und 24h-Holter (24h-EKG) an der LMU in München auf DCM untersuchen.
Seit März 2013 ist zu diesem Thema ein informativer Film in Zusammenarbeit mit der LMU München online: 
DCM beim Dobermann

Ein großes Blutbild und die Untersuchung der Schilddrüsenfunktion werden ebenfalls jährlich durchgeführt.

Eine Garantie für einen stets gesunden Hund können jedoch auch wir leider nicht geben.